Hardware

Thinclients for office use

Compared to a classic PC, a thinclient offers many advantages as a computer workstation in the office. It is fast, fast, and the Windows session is running in your data center. The unpopular Windows updates when the computer starts or shuts down are a thing of the past.

h4.Small and noiseless

The housing of a TC is - depending on the model - only as big as a book. This client easily finds space next to or behind the monitor. It can be mounted on the back of the display by means of a vesa mount bracket to save space.

The models of openthinclient have no fans and no moving parts. This means for you that the ThinClient works completely noiselessly. If you work in an open-plan office, have you ever noticed when you arrive very early or go very late, how quiet and quiet it is - or what is the background noise on a normal working day?

Compare these features with your PC, which stands as a "big box" under the desk and "rustles" all day long.

Easy handling

After powering up, the ThinClient loads a ThinClient operating system and is up and running in less than a minute. The actual applications do not run on the TC itself, but virtually in your data center. Keyboard and mouse inputs are transmitted over the network, conversely the picture of your session is displayed on the TC.

Updates are recorded centrally by the IT administration. Waiting times at the ThinClient, which one knows from PCs, with messages like e.g. "Do not turn off your PC, Update 1 of 22 will be installed" is a thing of the past.

Energy saving

ThinClient is not only smaller and quieter than a PC, it also requires significantly less power. The power supply of a commercial PC has a good and likes 150 to 300 watts connected load. The power consumption of our ThinClients averages 10 watts. If one converts this saving in kWh costs per hour on days and year, comes here a lot together.

Alles Anstecken

Selbstverständlich können Sie an einen ThinClient weitestgehend die gleiche Peripherie anstecken, wie am PC. Unsere ThinClients haben bis zu 3 Displayanschlüsse, 7 USB-Buchsen und natürlich Klinkenanschlüsse für Lautsprecher oder Mikrofon.


Hier finden Sie den ThinClient Modell 1688 L bei uns im Shop.
 

All-in-one-Gerät

Es gibt Einsatzgebiete, bei denen ein All-in-one-Gerät sinnvoller ist, als die getrennte Variante von Bildschirm und Client.
Das All-in-one-Gerät von openthinclient hat eine leistungsfähige ThinClient-Einheit in das Displaygehäuse integriert.
Das Gerät ist mit einem resistiven Touch-Display ausgestattet, das auch mit Handschuhen oder Stift bedient werden kann.
 

Schick und formschön

Viele Kunden nutzen Infoterminals um beispielsweise Kunden oder Besuchern eine Anzeige- oder Selbstauskunftsmöglichkeit zu bieten. Dies kann im Empfangsbereich sein, oder in Demoräumen, in denen die eigenen Produkte ausgestellt werden, um interaktiv zusätzliche Informationen darzustellen.


Der Vorteil liegt darin, dass deutlich weniger Kabel "hinter" dem Gerät notwendig sind. Unser All-in-one-Client ist gleichzeitig auch ein Touchscreen. D.h. durch ein entsprechendes Design der Software, kann mit Schaltflächen gearbeitet werden, die mit den Finger mühelos bedient werden können.

Anzeige und Bestätigung in der Produktion

Die All-in-one-Clients kommen bei unseren Kunden auch in der Fertigung oder Kommission zum Einsatz. In der Regel werden hier Produktionsdaten des PPS oder MES Systems angezeigt. Z.B. wird dem Mitarbeiter aufgelistet, welche Artikel als nächstes einzupacken sind. Wenn er den Vorgang erledigt hat, kann er auf eine große Schaltfläche zur "Bestätigung" drücken, oder auf eine andere Schaltfläche wie etwa "nicht alle Artikel verfügbar".

Hier bietet die Integration von Mainboard, Bildschirm und Maus in einem Gerät enorme Vorteile für diese Einsatzgebiete.


Hier geht es zum Shop.

 

 

ThinClient für Produktionsumfeld

In rauhen Produktionsumgebungen werden ThinClients größeren Belastungen ausgesetzt, als im Büro. Auch hierfür bietet openthinclient ein entsprechendes Gerät an.

Erhöhter Temperaturbereich

In Bereichen bei Produktionsunternehmen liegen die Umgebungstemperaturen deutlich über den üblichen Werten. Manche Betriebe haben Öfen um Rohmaterialen wie z.B. Aluminum einzuschmelzen, um Kunstoffe zu verflüssigen, um Gegenstände zu trocknen oder zu härten, usw.

Auch in solchen Produktionsabschnitten müssen Produktionsdaten angezeigt und verarbeitet werden. Die Industrie-ThinClients von openthinclient haben einen erweiterten Temperaturbereich und können hier zum Einsatz gebracht werden.

Staubige Umgebung

Je nach Branche und Verarbeitungsschritt kann die es sein, dass die Umgebung stark belastet ist. Ob das beim Sägen von Holz, Schleifen von Metall oder Verarbeitung von Kartonagen ist, führt immer zum gleichen Resultat: die Konzentration der Staubpartikel in der Luft ist erhöht.

Bei Geräte mit Lüftungsschlitzen - oder noch schlimmer, bei PCs mit Lüftern - gelangt dieser Staub ins Gehäuse und setzt sich dort auf Bauteilen und Kühlrippen ab. Es ist dann nur eine Frage der Zeit, wann die Platine auffällt.
Um dies zu vermeiden sind die Industrie-TCs staubgeschützt und ausschließlich konvektionsgekühlt.

[Link 34013]

  1678 1688 A-2008 I-1928
Allgemeine Leistungsdaten
CPU-Leistung ★★☆ ★★★ ★★★ ★★☆
Grafikleistung ★★☆ ★★★ ★★☆ ★☆☆
Anschlüsse und Erweiterbarkeit ★☆☆ ★★☆ ★☆☆ ★★★
Einsatzgebiet Büro Büro Büro Produktion
CPU-Leistung
CPU Intel® Celeron N3060 DualCore Intel® Celeron N3160 QuadCore  Intel® Bay Trail Celeron J1900 QuadCore Intel® E3845 QuadCore
RAM 2 GB 4 GB 2 GB 2 GB
Grafikleistung
max. Auflösung 1920×1200 3840×2160 1920×1080  
VGA    
DVI      
HDMI      
DP      
Anschlüsse / Erweiterbarkeit
Serielle COM Schnittstelle      
USB 2.0  
USB 3.0    
interne Steckplätze   1× mSATA   1× mSATA