FAQ OS-on-a-Stick

OS-on-a-Stick

Testen

Wie kann ich OS-on-a-Stick testen?

Kaufen Sie den Artikel OS-on-a-Stick Evaluation für 0,00 Euro über unseren Webshop. Sie erhalten dann nach wenigen Minuten eine Email mit dem Link zum Download des Images. 
Dieses Image kopieren Sie dann mit einem Tool oder entsprechenden Befehl auf einen USB-Stick. Anschließend können Sie Ihren Computer, PC, Laptop oder ThinClient direkt von diesem Stick booten.

Was passiert, wenn der Testzeitraum abgelaufen ist?

OS-on-a-Stick zeigt beim Starten des Clients die verbleibende Restlaufzeit in Tagen an. 
Wenn der Testzeitraum ausgelaufen ist, muß eine PIN eingegeben werden um den Stick weiter nutzen zu können.

Wenn ich OS-on-a-Stick verwenden möchte, wird dann Software auf meinem PC oder Laptop installiert?

Nein. Das openthinclient-OS bootet vom USB-Stick. Sämtliche Einstellungen und Konfigurationen (z.B. Einrichten einer Windows-Terminal-Server-Verbindung) werden auf dem Stick gespeichert. Die im PC oder Laptop eingebaute Festplatte wird nicht verwendet und es wird keine Software installiert.

Ich möchte keinen USB-Stick verwenden. Kann ich das openthinclient-OS auch auf der Festplatte / einen eingebauten Speicher installieren?

Ja. Prinzipiell können Sie das Image auch auf einen eingebauten Speicher schreiben. Ein gegebenenfalls dort installiertes Windows-Betriebssystem wird dann überschrieben.
(Beachten Sie, dass beim Formatieren hierbei die gesamte SSD, HDD, Flash o.ä, gelöscht wird.)

Nutzungsberechtigung

Ich habe den Stick getestet und möchte nun eine Nutzungsberechtigung kaufen, wie funktioniert das?

Sie kaufen eine Nutzungsberechtigung für 12, 24 oder 36 Monate über den Webshop.
Dann erhalten Sie eine Rechnung bzw. Lieferschein mit einem PIN-Code. Diesen PIN-Code tragen Sie im lokalen Management ein.
Danach wir über das Internet vom openthinclient-Server eine Nutzungsberechtigung angefordert und freigeschaltet.

Ich habe gelesen, dass die Software bis 49 Clients frei ist. Warum muss ich dann eine Nutzungsberechtigung kaufen?

Die frei Verwendung der Software bis 49 ThinClients gilt nur für den openthinclient-Management-Server. Damit können ThinClients in einem Netzwerk (z.B. LAN) verwaltet und betrieben werden. Hierbei ist es möglich, die Software mit bis zu 49 ThinClients kostenfrei und ohne Support einzusetzen.
OS-on-a-Stick ist eine stand-alone-Lösung. Hier ist auch ein für einen einzelnen Stick bereits eine Nutzungsberechtigung zu erwerben.

Ich habe eine Nutzungsberechtigung gekauft, wie erfolgt die Freischaltung?

Die Nutzungsberechtigung wird anhand Ihrer MAC-Adresse oder der USB-ID des USB-Sticks registriert und freigeschaltet.

OS-on-a-Stick vs Management-Server

Benötige ich für die Verwendung von OS-on-a-Stick einen openthinclient-Management-Server?

Nein. Der Stick funktioniert autark. Ein Stick beinhaltet alle Komponenten (Betriebssystem, Apps, Management-Oberfläche) um den OS-on-a-Stick eigenständig zu verwenden. Sämtliche Konfigurationen und Einstellungen werden auf dem jeweiligen Stick gespeichert.

Wie erfolgt die Freischaltung der Nutzungsberechtigung?

Die Nutzungsberechtigung wird anhand Ihrer MAC-Adresse oder der USB-ID des USB-Sticks registriert und freigeschaltet.

Hardware

Welche Hardwarevoraussetzungen gibt es?

OS-on-a-Stick läuft nur mit Intel-x86-kompatibler Hardware. Aus Performancegründen empfehlen wir die Verwendung einer 64 Bit Plattform mit mindestens 1GB Hauptspeicher.
ARM Architektur, z.B. Raspberry wird nicht unterstützt!